KONTAKT  |  E-MAIL  |  ROUTENPLANER  |  LINKS  |  SEITE DRUCKEN  |  DOWNLOAD  |  LOGIN

 

JOBS

NEWS

 

Schnellsuche 

 
STÜCKGUT CARGO
TEIL- UND KOMPLETTLADUNGEN
EXPRESS- UND KURIERFAHRTEN
KRAN-TRANSPORTE
MULDENSERVICE
SPEZIALTRANSPORTE
PAPIER-TRANSPORTE
CONTAINER-TRANSPORTE

ZOLLABWICKLUNG / VERSICHERUNG

   
   
  KILCHER TRANSPORTE AG
 


Sitz & Disposition:
Fabrikstrasse 17
CH-3427 Utzenstorf
Telefon +41 (0)32 665 46 76
Telefax +41 (0)32 665 36 79
info(at)kilchertrans.ch 

   
 

Entsorgungsannahme:
Fabrikstrasse 19
CH-3427 Utzenstorf
Telefon +41 (0)32 666 46 71

 
TRANSPORTE ZOLLABWICKLUNG / VERSICHERUNG
ZOLLABWICKLUNG

Ausfuhr CH / Einfuhr CH  / EU-Verzollung / Carnet ATA / Freipass / T1

Damit wir eine sauber Verzollung durchführen können, brauchen wir von Ihnen eine Rechnung mit genauer Adresse des Exporteurs und der genauen Adresse des Importeurs, genaue Bezeichnung der Artikel, Menge brutto und netto Gewichte sowie die Beträge exkl. MWST in der entsprechenden Währung. Ausserdem muss auf der Rechnung der Ursprung der Ware vermerkt sein. Falls der Warenwert 6000 EURO übersteigt, braucht es ausserdem ein EUR 1. Die Rechnung muss unterschrieben und mit Kontaktperson und Telefon-
nummer versehen sein. Ausserdem mit der MWST-Nr und falls vorhanden mit dem ZAZ-Konto. Falls uns der Empfänger nicht bekannt ist und er über kein Zollkonto verfügt, brauchen wir eine schriftlich Bestätigung, das er die Verzollungskosten und MWST bei der Einfuhr übernimmt.

> Download Zollvollmacht Import

PDF-Datei, ca. 70 kb

> Download Zollvollmacht Export

PDF-Datei, ca. 70 kb

> Download Beispiel EUR 1

PDF-Datei, ca. 60 kb

> Download Beispiel T1

PDF-Datei, ca. 510kb

> Download Beispiel Freipass

PDF-Datei, ca. 900kb

> Download Incoterms

PDF-Datei, ca. 90 kb

 

VERSICHERUNG

Weshalb eine Transportversicherung abschliessen?

Die Haftung des Frachtführers im innerschweizerischen sowie im grenzüberschreitenden Strassentransport ist limitiert. Einerseits muss sich der Schaden im Gewahrsam des Frachtführers ereignet haben und durch ihn verursacht worden sein, andererseits ist die Höhe der Haftung, insbesondere bei grenzüberschreit-enden Transporten (CMR), aber auch teilweise bei innerschweizerischen Transporten (ASTAG/Cargo Domizil) limitiert.

Einige Schadenbeispiele aus der Praxis:

Während der Fahrt in Italien wird der Frachtführer durch einen Personenwagen von der Fahrbahn ab-
gedrängt. Unbekannte entführen das Fahrzeug. Die gesamte Ladung mit Textilien wird entwendet. Für unabwendbare Ereignisse (z.B. Raubüberfalle, extreme, nicht vorhersehbare Wetterverhältnisse, etc.),
haftet der Frachtführer nicht.

Durch brüskes Bremsen, wird eine 200 kg schwere Computeranlage stark beschädigt. Die Reparatur-
kosten belaufen sich auf CHF 30'000. Die Haftung des Frachtführers ist bei einem grenzüberschreitenden Transport wie folgt limitiert. 200 kg brutto x ca. CHF 17.00 (8.33 SZR) pro kg = CHF 3332.00.

Nachts verliert ein polnischer LKW auf einer deutschen Autobahn ein Rad. Der unmittelbar folgende Schweizer Frachtführer weicht dem Rad aus. Durch das Ausweichmanöver kippt der Anhänger mit einer Druckmaschine im Wert von CHF 800‘OOO. Die Maschine erleidet Totalschaden. Der Schweizer Frachtführer haftet nicht für den entstandenen Schaden. Der polnische Frachtführer verfügt nur über einen limitierten Versicherungsschutz. Die Schadenbearbeitung mit dem polnischen Haftpflichtversicherer zieht sich über Jahre hinweg.

Eine Ladung mit Klebstoffen für die Autoindustrie steht über das Wochenende auf einem LKW-Parkplatz in der Nähe von Frankfurt. In der Nacht legen Unbekannte Feuer und 3 LKW‘s samt Ladung werden total beschädigt. Den Frachtführer trifft keine Schuld und er muss nicht für den Schaden aufkommen.

Der Stapelfahrer des Lieferanten kippt bei der Beladung ein Palett mit 101000 Stück elektronischen Bauteilen auf den LKW-Boden. Der Frachtführer haftet nicht für Beladeschäden, wenn die Beladung nicht durch ihn ausgeführt wurde.

Bei einem Schaden haftet der Frachtführer für den Wert der Güter zum Zeitpunkt der Übernahme. Hat
der Empfänger jedoch die Ware bereits weiterverkauft oder er kann die Ware nicht innerhalb nützlicher Frist wieder ersetzen, entsteht eine Differenz, für die der Frachtführer nicht aufkommen muss.

Eine Sendung wird bei einem Transport mehrmals umgeladen, welcher Frachtführer kommt schlussendlich für den entstandenen Schaden auf?

Für alle obenerwähnte Schadenfälle sichert die Transportversicherung die entstehenden Lücken ab und kommt für den vereinbarten Warenwert auf.

> Download Transportlizenz

PDF-Datei, ca. 400 kb

> Download CRM-Versicherung Allianz

PDF-Datei, ca. 970 kb

> Download Haftplichtversicherung Allianz

PDF-Datei, ca. 970 kb



 


Zum Anzeigen von pdf-Files benötigen Sie den Acrobat Reader.
Sie können diesen durch anklicken des Logos kostenlos downloaden.
 

 
ZUM SEITENANFANG

© 2008 KILCHER TRANSPORTE AG, UTZENSTORF  |  HOME  |  IMPRESSUM  |  DISCLAIMER

CREATED BY WERBEFRANKEN